Aktuelles: Der Pusch-Data Blog

Neue Tools erfolgreich einführen

Die Implementierung einer neuen Software im Betrieb ist häufig komplexer als gedacht. Denn es reicht nicht, die neue Software zu installieren und zu hoffen, dass sie von allen Mitarbeitern angenommen und benutzt wird. Selbst bei kleineren Unternehmen kann deshalb eine Softwareeinführung eine äußerst komplexe und anspruchsvolle Aufgabe sein, welche oft noch unterschätzt wird. In diesem Blogeintrag wollen wir Fehler, die oft mit der Einführung einer neuen Software einhergehen, offen legen und aufzeigen, wie man am besten eine Softwareeinführung angeht.

Blockchain – was man über sie wissen sollte

Die Blockchain-Technologie ist ein wichtiges Thema im Diskurs von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. 60 % der Deutschen haben allerdings den Begriff Blockchain noch nie gehört.

Eine Blockchain (englisch für Blockkette) ist allgemein verständlich eine dezentrale Datenbank. Mit dieser Datenbank ist es möglich, Informationen, die von vielen Teilnehmern gemeinsam genutzten werden, fälschungssicher zu übermitteln, sodass Kopien ausgeschlossen sind. Was die Vorteile und Nachteile solch einer Blockchain sind und wie IT-Konzerne das Konzept der neuen Technologie aufnehmen, ist jetzt in unserem neuen Blogbeitrag zu lesen.

Studie: Wie können Unternehmen Cyberangriffen vorbeugen?

Die unabhängigen Security-Forscher des Ponemon Institute haben gemeinsam mit IBM mehr als 3.000 IT- und Sicherheitsexperten weltweit nach ihrer Strategie befragt, um gegen Cyberangriffe vorzugehen. Die Befragungsergebnisse, die in der Cyber-Resilience-Studie 2020 von IBM im Detail einsehbar sind, zeigen vor allem eine Kernbotschaft: eine größere Anzahl von eingesetzten Security-Tools erschwert die Einhaltung von Sicherheitsstandards und Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen.

Remote Work – Hardware und Tools

Im Rahmen der Covid-19-Pandemie setzen immer mehr Unternehmen auf Home-Office beziehungsweise Remote-Office. Dafür ist nicht jeder Mitarbeiter ausreichend vorbereitet und ausgestattet. Wir zeigen in diesem Blogbeitrag, welche Hardware und Tools Mitarbeiter brauchen, um auch im Remote-Office effizient und produktiv arbeiten zu können.

IT-Spezialisten beurteilen die aktuelle Lage der IT-Sicherheit in Unternehmen

Die Corona-Pandemie hat weltweit für massive Veränderungen gesorgt. Die IT-Sicherheitskonzepte wurden auf den Prüfstand gestellt. Erste Anhaltspunkte und Daten, wie sich die IT-Sicherheitskonzepte vieler Unternehmen verändern werden, liefert eine im Mai 2020 durchgeführte Befragung von Bitdefender, bei der die Meinung von weltweit über 6.700 IT-Security-Fachleuten aus 10 Ländern einfloss - darunter über 500 aus Deutschland. Die wichtigsten Ergebnisse dieser Befragung und welche langfristigen Veränderungen in Unternehmen die Pandemie mit sich bringt, jetzt zu lesen in unserem neuen Blogbeitrag.

Remote-Work – Wie kann es mit dem „Arbeiten von überall“ (auch nach der Covid-19-Pandemie) weitergehen

Wie kaum eine Situation zuvor, hat die COVID-19-Pandemie für eine temporäre Umstrukturierung der Arbeitswelt gesorgt. Plötzlich mussten Unternehmen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter größtenteils von Zuhause aus arbeiten lassen, um den Hygiene- und Abstandsregeln gerecht zu werden. Die digitale Ausstattung und die Flexibilität der Firmen wurden dabei drastisch auf den Prüfstand gestellt. Doch welche Chancen und welche Risiken hält der Trend zum „Arbeiten von überall“ – auch nach der „Corona-Krise“ – bereit und wie kann ein reibungsloser Ablauf garantiert werden?