Aktuelles: Der Pusch-Data Blog

IT-Outsourcing

IT-Outsourcing ist ein schnell wachsender Teil der IT-Branche und eine wertvolle Lösung für verschiedene Unternehmen. Sowohl große Konzerne als auch junge Startups nutzen die Vorteile des Outsourcings in ihren Unternehmen. Dieser Ansatz hilft, Kosten zu senken oder zu einem größeren Wettbewerbsvorteil zu verhelfen.

Was ist ein IT-Service Desk?

Der IT-Service Desk ist die zentrale Anlaufstelle zwischen einem IT-Service-Anbieter und seinen Anwendern. Dieser deckt eine große Bandbreite an Aufgaben ab und ist so konzipiert, dass er als alleinige Anlaufstelle des Anwenders für all dessen IT-Anforderungen fungieren kann. Damit spielt der Service Desk eine zentrale Rolle bei der Integration von Geschäftsprozessen mit dem Technologie-Ökosystem und der breiteren Service-Management-Infrastruktur.

Was steckt hinter Process Mining?

Process-Mining ist eine Data-Mining-Technik, die sich auf die Analyse von Log-Dateien stützt. Als Methode des Prozessmanagements bietet Process-Mining die Möglichkeit, Geschäftsabläufe zu durchleuchten und Potenziale zur Optimierung zu identifizieren. Es handelt sich um datengestützte Methoden der Prozessanalyse, bei denen die Auswertung von Event-Logs – in IT-Systemen gespeicherte Informationen zu einzelnen Prozessschritten – im Vordergrund steht. Process-Mining-Anwendungen wenden spezielle Data-Mining-Algorithmen auf Log-Dateien und Bewegungsdaten an, um Trends und Muster zu identifizieren. Ziel ist es, ein besseres Verständnis relevanter Geschäftsprozesse zu gewinnen, um diese effizienter gestalten zu können.

Was macht eine Digitalisierungsstrategie aus?

Die Digitalisierung ist ein Megatrend und verändert ganze Märkte und Unternehmen. Dieser Wandel hat teils massive Auswirkungen auf Prozesse, Produkte & Services, den Vertrieb sowie das Marketing. Gleichzeitig ergeben sich Potentiale durch transformative und disruptive Geschäftsmodelle. Eine Digitalisierungsstrategie beantwortet dabei die Frage, wie ein aktuelles Geschäftsmodell in ein digitales Geschäftsmodell transformiert werden kann. Das Ziel ist es, Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum zu ermöglichen. Diese Entwicklung lässt sich allerdings für verschiedene Unternehmen anders bewerten und einordnen. Jedes Unternehmen benötigt eine auf die Unternehmensstrategie abgestimmte Digitalisierungsstrategie. Welche Aspekte bei der Formulierung beachtet werden sollten zeigen wir Ihnen unter anderem in folgendem Beitrag.

Die Configuration Management Database

Je größer ein Unternehmen wird, desto komplexer werden die Strukturen. Mit der IT-Infrastruktur verhält es sich gleich. Je mehr Komponenten hinzukommen, desto unübersichtlicher wird sie. Dadurch stehen wichtige Informationen oft nicht im richtigen Moment bereit und benötigen viel Zeit zum Auffinden. Hier bietet eine Configuration Management Database (CMDB) Abhilfe.

vServer

Virtuelle Server – kurz vServer genannt – sind keine eigenständigen Managed-Server, sondern werden virtuell auf einem Server installiert. Genau genommen handelt es sich bei vServern also um eine Software, die auf einer Hardware-Komponente, dem Hauptserver, liegt. Dabei werden abhängig von der Rechenleistung immer mehrere vServer auf dem Hauptserver installiert, die sich die Leistung entsprechend teilen. Jeder vServer hat eine eigene IP-Adresse und kann wie ein echter Server konfiguriert werden.

1 2 3 20